Unsere Leistungen

Psychosomatische Grundversorgung
Beratung und Durchführung von Impfungen
Konventionelle internistische Diagnostik
Check Up Untersuchung
Demenz-Screening
Geriatrisches Assessment 
Palliativmedizinische Versorgung zu Hause und im Pflegeheim

Wir bieten Ihnen die folgenden Leistungen und Diagnostik an:

-Blutuntersuchungen

– Urindiagnostik

– 12-Kanal-EKG

– Ergometrie (Belastungs-EKG)

– 24h-EKG / 24h-RR     (Blutdruckmessung)

– Spirometrie zur   Lungenfunktionsanalyse

– Sonographie der Bauchorgane

– Sonographie der Schilddrüse

-Duplexsonographie der Blutgefäße wie Hauptschlagarden und Venen

-Beratung und Durchführung von Impfungen – auch für Reisen

-Allgemeine und spezielle Krebsvorsorge

-Jugendschutzuntersuchung

-Demenz-Screening

-Infusionsbehandlung

-Wundversorgung

-Psychosomatische Grundversorgung

-Teilnahme am DMP Asthma/ COPD, KHK und Diabetes mellitus Typ 2

-Einleitung von Rehabilitationsmaßnahmen

-Hausbesuche bei geriatrischen Patienten und in Notfällen

-Betreuung von Altenheimen in Hüls und Umgebung nach §119b SGB V

-Palliativmedizinische Versorgung zu Hause und im Pflegeheim

-Betreuung und Versorgung von Diabetikern als diabetologisch geschulte Hausarztpraxis

-Betreuung der Herzsportgruppe im HSV

…Für die ganze Familie, wir sind immer für Sie da…

In akuten Fällen können Sie uns selbstverständlich ohne Terminvereinbarung aufsuchen.
Ansonsten empfehlen wir Ihnen, einen Termin zu vereinbaren. So helfen Sie uns, längere Wartezeiten zu vermeiden.

Rufen Sie uns an

02151 – 730645
Prävention

Es gibt viele Krankheiten, aber nur eine Gesundheit. Ihr Körper begleitet Sie ihr leben lang und gibt Geist und Seele die Möglichkeit sich auszurücken und Erfahrungen zu sammeln. Daher ist ganz entscheidend, ihren Körper in einen guten Zustand zu bringen und zu halten.

Bei der Präventionsmedizin geht es darum, individuelle Risikofaktoren des Menschen (genetische Prädisposition/familiäre Belastung, individuelle Lebensweise und Lebensumstände etc.) zu analysieren, um gesundheitskonformes Verhalten zu fördern.

Jeder Mensch (Gesunde und Kranke) profitiert von der Präventionsmedizin – denn Vorbeugen ist besser als Heilen.

Dazu gehören Empfehlungen für einen gesunden Lebensstil, Vorsorgeuntersuchungen zur Früherkennung von Krankheiten sowie Maßnahmen zur Gesundheitsverbesserung bei bestehenden Erkrankungen.

Palliativmedizin

Sich vom Leben zu verabschieden, ist schwer. Die Palliativmedizin will Menschen mit  unheilbaren Erkrankungen die verbleibende Lebenszeit erleichtern. Im Vordergrund steht nicht, dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben.

Was bedeutet „palliativ“? Der Begriff Palliativmedizin stammt von dem lateinischen Wort „palliare“, zu Deutsch „mit einem Mantel umhüllen“. Er zielt damit auf den beschützenden, umsorgenden Gedanken, dem die Palliativmedizin entspringt.

Spätestens, wenn die medizinischen Möglichkeiten zur Heilung einer Krankheit ausgeschöpft sind und die Lebenserwartung nur noch begrenzt ist, beginnt die Palliativmedizin. Das wichtigste Ziel der Palliation ist es, die Beschwerden zu lindern und eine höchstmögliche Lebensqualität für die Patienten zu erreichen. Dazu gehört auch, in Absprache mit dem Kranken auf eine möglicherweise lebensverlängernde Therapie zu verzichten, wenn diese mit unverhältnismäßigem Leiden einhergehen würde.

Diagnostik und Therapie

Therapie oder Behandlung bezeichnet alle Maßnahmen, die darauf abzielen, Behinderungen, Krankheiten und Verletzungen positiv zu beeinflussen. Die Voraussetzung für Therapie ist eine zuvor erlangte Diagnose. Ziel eines Therapeuten ist es, eine Heilung zu ermöglichen oder zu beschleunigen, zumindest aber die Symptome zu lindern oder zu beseitigen und körperliche oder psychische Funktionen wiederherzustellen. Verschiedene Möglichkeiten zur Behandlung einer Krankheit werden oft als Therapieoptionen bezeichnet.

Um eine entsprechende Therapie empfehlen zu können, muss zunächst eine Diagnostik vorgenommen werden. Dabei wird eine Diagnose erstellt, indem die Beschwerden und verschiedener Untersuchungbefunde beurteilt und eingeordnet werden. Die eigentliche Therapie besteht dann aus Maßnahmen zur Behebung der Beschwerden oder vorzugsweise der Krankheitsursache. Wenn eine Therapie angemessen zur Behandlung eines Krankheitsbilds ist, spricht man von einer Indikation (dem „Angezeigtsein“ einer bestimmten Behandlung).

Wir führen umfangreiche Diagnostik durch und bieten verschiedene Check Up Untersuchungen an….

Sprechen Sie uns einfach an, Sie werden von unserem Team ausführlich beraten!

Impfungen
Impfungen gehören zu den wichtigsten und wirksamsten präventiven Maß­nah­men, die in der Medizin zur Verfügung stehen. Moderne Impfstoffe sind gut ver­träg­lich, uner­wün­schte Arznei­mit­tel­wir­kungen werden nur in seltenen Fällen beobachtet. Unmit­tel­bares Ziel der Impfung ist es, den Geimpften vor einer ansteckenden Krankheit zu schützen. Bei Erreichen hoher Impfquoten ist es möglich, einzelne Krankheitserreger regional zu eliminieren und schließlich weltweit auszurotten. Die Elimination der Masern und der Poliomyelitis sind erklärte und erreichbare Ziele nationaler und inter­na­tio­naler Gesundheitspolitik. Für Poliomyelitis ist dieses Ziel u.a. in Europa bereits erreicht worden.
Für Impfkalender 2020/2021 mehr Info hier

Wir sind immer

für sie da…

Telefonnummer:

02151 – 730645

Öffnungszeiten:

  Montag:  08.00 – 12.00

15.00  – 18.00

Dienstag :08.00 – 12.00

  15.00 – 18.00

Mittwoch: 08.00 – 12.00

Donnerstag :08.00 – 12.00

15.00 – 18.00

Freitag: 08.00 – 12.00